Warum jetzt der richtige Zeitpunkt ist, Ihr Unternehmen zu verkaufen

04.07.2021

Lesezeit: 6 min

Einführung

"Soll ich mein Unternehmen verkaufen?" Diese Frage muss sich jeder Unternehmer früher oder später stellen. Die meisten Unternehmer vermeiden diese Überlegung und zögern sie hinaus, da das Lebenswerk zu verkaufen ein großer Schritt ist und mit emotionaler Belastung verbunden ist. Doch eine späte Planung der Nachfolgt bringt Nachteile mit sich. Diese Nachteile können ganz einfach vermieden werden, indem der Unternehmer frühzeitig mit der Planung beginnt. Lesen Sie hier, wieso der Unternehmensverkauf vielen schwer fällt und welche Vorteile eine frühzeitige Vorbereitung des Verkaufsprozesses mit sich bringt.

  • Was Unternehmer zögern lässt
  • Eigene Emotionen verstehen und rational entscheiden
  • Frühzeitige Planung als Erfolgsfaktor
  • Wer wagt, gewinnt

Als Unternehmer haben Sie viel Herzblut und Energie in den Aufbau Ihres Lebenswerks investiert. Deshalb ist es verständlich, dass es Ihnen schwer fällt, über eine Unternehmensnachfolge nachzudenken. Zu viele Fragen stellen sich auf einmal, zu einschneidend erscheint die Veränderung. Aber gerade deshalb sollten Sie sich frühzeitig mit dem Gedanken befassen. Jedes Jahr suchen 70.000 Unternehmen in Deutschland eine Nachfolge - bei gut einem Viertel dieser Unternehmen geschieht dies unvorbereitet und zu spät. Das ist bedauerlich, weil ein schlecht vorbereiteter Unternehmensverkauf den Verkaufspreis erheblich drücken kann. Doch warum fällt Unternehmern diese Entscheidung so schwer?

Viele Unternehmer hoffen, dass ihre Kinder oder Enkel das Lebenswerk weiterführen werden. Früher war das normal und musste nicht einmal besprochen werden. Doch die Zeiten haben sich geändert. Heute funktioniert die Stabübergabe an die eigenen Kinder nur noch in den seltensten Fällen. Das liegt daran, dass 95% der Kinder das elterliche Unternehmen nicht übernehmen möchten. Gründe dafür sind zum Beispiel das fehlende Interesse das Familienunternehmen zu übernehmen, die fehlende Eignung für solch eine hohe Verantwortung und der Wunsch, eigene Lebensziele zu verfolgen. Eine offene Kommunikation ist wichtig, damit frühzeitig eine Alternative gefunden werden kann.

Emotionen als Hindernis von Unternehmensverkäufen

Selbst wenn klar ist, dass eine Unternehmensnachfolge außerhalb der Familie gefunden werden muss, schieben viele Unternehmer den Unternehmensverkauf zu lange auf. Meistens stecken emotionale Gründe dahinter: Die Angst loszulassen, Unsicherheit darüber, ob ein Verkauf richtig ist und was danach kommt. Diese Emotionen und Ängste sind verständlich und sollten nicht verdrängt werden. Wichtig für den Verkaufsprozess ist es nur, dass Sie sich mit diesen auseinandersetzen. Eine Studie im europäischen Mittelstand der Universität Harvard hat herausgefunden, dass emotionale Gründe für 80 % der gescheiterten Nachfolgeregelungen verantwortlich waren. Da man die eigenen Emotionen nur schwer kontrollieren kann, ist der beste Weg das Unternehmen zu verkaufen mit einem Partner an der Seite. Suchen Sie sich für die Nachfolgeberatung ein Beratungsteam als Sparringspartner, das einerseits sowohl Ihre Bedenken und Ängste als auch Ihre Wünsche und Vorstellungen versteht und andererseits eine rationale und strategische Sicht einbringen kann.


Ein weiterer Grund, der Unternehmer zögern lässt, ist die Doppelbelastung eines Unternehmensverkaufs. Schließlich muss der Betrieb wie gewohnt weiterlaufen, was einen erstmal zögern lässt. Außerdem sind sie häufig unsicher, wie sie den Verkaufsprozess anstoßen sollen und was genau zu tun ist. Das ist verständlich, denn Sie haben sich Ihr ganzes Leben darauf konzentriert, ein Unternehmen aufzubauen und erfolgreich zu führen. Ein Verkauf ist für Sie wahrscheinlich Neuland und die Rolle ist ungewohnt. Und genau darum sollten Sie eine Nachfolgeberatung in Betracht ziehen. Professionelle Berater bringen Erfahrungen aus mehreren Unternehmensverkäufen mit und wissen, worauf es ankommt. Sie werden als Unternehmer entlastet und haben neben dem Verkaufsprozess noch genügend Kapazitäten, sich auf ihr laufendes Geschäft zu konzentrieren.

Früh kümmert sich, wer sein Unternehmen verkaufen will

Ein erfolgreicher Unternehmer erkennt Marktchancen und Wachstumsmöglichkeiten früh. Genauso muss er sich auch rechtzeitig darum kümmern, wenn er sein Unternehmen verkaufen will. Um den Verkaufsprozess kurz zu halten und einen schnellen, erfolgreichen Unternehmerwechsel zu garantieren, sollte man den Zeitaufwand nicht unterschätzen. Wer frühzeitig plant und ein kompetentes Beratungsteam engagiert, hat im Verkaufsprozess die besseren Karten. Denn ein optimal vorbereitetes Unternehmen erzielt einen markant höheren Verkaufspreis – um bis zu 70 % und reduziert die Dauer des Verkaufsprozesses.

Auch die emotionale Belastung kann so gering wie möglich gehalten werden, wenn man sich frühzeitig mit dem Unternehmensverkauf auseinandersetzt. Sie sollten sich Ihrer Ängste, Wünsche und Ziele bewusst sein, sodass Sie anschließend, basierend darauf ein passendes Beratungsteam finden können.

Es gibt eine Vielzahl von Beratungsunternehmen und Beratern, aber nicht jeder eignet sich für Ihre Bedürfnisse. Je klarer Sie Ihre Ziele formulieren, desto einfacher ist die Auswahl des Beratungsteams. Fühlen Sie potenziellen Beratern bei einem persönlichen Gespräch auf den Zahn. Finden Sie heraus, ob die Transaktionsberatung über ein umfangreiches Käufernetzwerk verfügt und ähnliche Projekte wie das Ihre erfolgreich umgesetzt hat.

Gut vorbereitet ist halb gewonnen

Haben Sie das passende Beratungsteam gefunden, wird es gemeinsam mit Ihnen den Ablauf der Übergabe und eine klare Struktur definieren. So sind auch die Aufgaben und Verantwortlichkeiten geklärt und Sie können sich optimal auf den Prozess einstellen.

Damit sind die Vorbereitungen aber noch nicht beendet. Bisher ist es bei der Unternehmensführung vor allem um den erfolgreichen Betrieb gegangen. Jetzt gilt es, Ihr Unternehmen für den Verkauf fit zu machen. Diese Schritte sollten Sie unbedingt zusammen mit Ihrem Beratungsteam unternehmen.

  • Überprüfen und bereinigen Sie Ihr Unternehmen hinsichtlich unrentabler Vermögenswerte
  • Trennen Sie private und betriebliche Vermögenswerte
  • Wurden Ihre Jahresabschlüsse bis jetzt mit Blick auf die Steuerbelastung optimiert, sollten sie nun auf den Verkaufswert optimiert werden
  • Organisieren Sie Ihr Unternehmen so, dass es auch ohne Sie erfolgreich bleibt
  • Dokumentieren Sie Unternehmensstrategie, Kundenportfolio, Organisation und Geschäftsprozesse für Ihre Nachfolge. Das erleichtert die Bewertung Ihres Unternehmens
  • Binden Sie wichtige Mitarbeitende in Ihrem Unternehmen ein

Da Sie nun wissen, welche Vorteile eine frühzeitige Planung des Unternehmensverkaufs mit sich bringt, sind Sie dem großen Schritt nun etwas näher. Je mehr Zeit zur Verfügung steht, desto besser kann das Beratungsteam auf Ihre Wünsche und Ziele eingehen. So hat es auch genug Zeit, um die ideale Unternehmensnachfolge für Sie zu finden. Eine optimale Vorbereitung stellt auch sicher, dass die entscheidende Phase, nämlich der Verkaufsprozess, so kurz und effizient wie möglich abläuft.

Lesen Sie dazu auch unseren Blogbeitrag 10 wertvolle Tipps für Ihren Unternehmensverkauf, um mehr Informationen zu erhalten.

Verkaufsanalyse

Sie beabsichtigen Ihr Unternehmen zu verkaufen?

Wir führen eine vertrauliche und unverbindliche Verkaufsanalyse für Sie durch. Diese beinhaltet unter anderem die folgenden Punkte:

  • Prüfung und Einschätzung von Experten, ob Ihr Unternehmen bereit für den Verkauf ist
  • Identifikation potenzieller Übereinstimmungen durch Suche in unserem Käufernetzwerk
  • Kostenloses Beratungsgespräch mit einem unserer Nachfolge- und Transaktionsberater

Zur Verkaufsanalyse

Über CARL

Wir bei CARL unterstützen die Eigentümer kleiner und mittelgroßer Unternehmen dabei, eine geeignete Nachfolge für ihr Unternehmen zu finden. Durch den Einsatz unserer plattformbasierten Technologielösungen erhalten Sie ganz einfach und schnell Zugang zu einem einzigartigen Käufernetzwerk. Damit profitieren Sie von neuen Optionen in der Unternehmensnachfolge, die bisher nur großen Unternehmen zur Verfügung standen. Unser Versprechen: eine Unternehmensübergabe mit hoher Erfolgswahrscheinlichkeit, wobei der Fokus stets auf den Interessen des Unternehmers liegt.

Kontaktieren Sie uns – wir freuen uns, Sie in einem kostenlosen Erstgespräch kennenzulernen und mit Ihnen gemeinsam mögliche Strategien zu besprechen. CARL hat den Anspruch, Sie umfassend bei diesem großen Schritt zu beraten. Dabei stehen stets Ihre Interessen im Mittelpunkt.