Mezzanine-Kapital

Mezzanine-Kapital ist eine Zwischenform von Eigenkapital und Fremdkapital. Der Begriff “Mezzanine” stammt vom ital. mezzo (= mittel) ab. Solche Kapitalformen weisen – je nach Ausgestaltung – sowohl Merkmale von Eigenkapital (Teilnahme an Gewinn und Verlust, nachrangige Stellung) als auch von Fremdkapital (befristete Verfügbarkeit, fixe Verzinsung) auf. Zum Mezzanine-Kapital zählen u.a. Genussrechte, stille Beteiligungen und nachrangige Darlehen.

Wie können wir Ihnen sonst helfen?

  1. Zu unseren häufig gestellten FragenFAQs
  2. Zurück zurStartseite
Sie haben persönliche Fragen, dann nehmen Sie gerne direktKontaktmit uns auf.